Ihr Beitrag

Wenn Sie die Stiftung Senevita unterstützen möchten, stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten offen.


Spende

Wenn Sie die Stiftung Senevita bereits heute unterstützen möchten, ist Ihre Spende – ob gross oder klein – herzlich willkommen (Kontonummer). Gerne senden wir Ihnen auf Wunsch auch einen Einzahlungsschein zu (Kontakt). Aufgrund der Steuerbefreiung der Stiftung durch die Steuerverwaltung des Kantons Bern können Zuwendungen und Spenden in der Steuererklärung als Abzug geltend gemacht werden. Jede Spendeverdankung dient also als Steuerbeleg.


Legat im Testament oder im Erbvertrag

Das Testament ist eine Möglichkeit, sich mit dem Leben nach dem eigenen Tod auseinander zu setzen und für die Zukunft zu gestalten. Es gibt zwei Arten von Testamenten.

  • Das eigenhändige Testament muss vollständig handschriftlich und eigenhändig verfasst werden. Es muss mit einem Datum versehen und unterschrieben sein (Beispiel). Auch allfällige Änderungen des Testaments müssen handschriftlich verfasst, datiert und unterschrieben sein.
  • Das öffentliche Testament wird – gestützt auf Ihre Wünsche – durch eine Notarin oder einen Notar verfasst, durch zwei Zeuginnen oder Zeugen bestätigt und muss öffentlich beurkundet werden.

Neben dem Testament gibt es die Möglichkeit, einen Erbvertrag abzuschliessen. Mit einem Erbvertrag kann die Erbfolge individuell geregelt werden. Das so genannte Pflichtteilsrecht wird damit ausser Kraft gesetzt. Deshalb müssen alle betroffenen Personen (auch allenfalls Enterbte) ihr Einverständnis zu diesem Vertrag geben. Der Erbvertrag muss von einem Notar oder einer Notarin öffentlich beurkundet werden.

Impressum | ® Senevita Stifung 2016